Portal CMS TYPO3

Portal Content Management System TYPO3

Oldie but Goldie – TYPO3 ist im Bereich Content Management einer der Platzhirsche. Dabei setzt die seit 1998 bestehende Software auf Flexibilität und hohe Funktionalität. In über 50 Sprachen sind die einzelnen CMS zu erhalten. Geographischer Schwerpunkt des Programms ist Europa.

Die über 100.000 Mitglieder zählen Community von TYPO3 hat mittlerweile mehr als 5.000 Extensions, Templates und Module erstellt, die eine vielfältige Nutzung des Systems unterstützen.

Vorteile von TYPO3

Komplizierte Rollenstrukturierung, komplexe Seitenintegration oder multilinguale Seitenverwaltung – kein Problem für die Basisverstion von TYPO3. Multidomain-Nutzung wird unterstützt, wodurch die Verwaltung von verschiedenen Seiten von einem Backend aus ermöglicht wird.

Ein weiteres Riesenplus ist die unbegrenzte Erweiterbarkeit des Systems. Mittels abgegrenzter Workspaces, das sind mit eigenen Rechten und Rollen ausgestatte individuelle Bereiche, und lokal auslagerbaren Individualisierungen schafft TYPO3 ungeahnte Freiheiten. Die Vielzahl der vorhandenen Schnittstellen zu bekannten ERP-, Wawi- und CRM-Lösungen verbessert die Erweiterbarkeit zusätzlich. Zusätzlich gibt es mit der sogenannten LTS-Version ein nahezu komplettes Enterprise-Angebot. Das Team um Kasper Skårhøj  bietet langfristigen Support, Service und wiederkehrende Sicherheits-Update.

Nachteile von TYPO3

Entscheidend für den Einsatz ist das Vorhandensein von Knowhow beim zukünftigen Betreiber. Durch das hohe Fachwissen bei Implementierung, Konfiguration und Administration sollte ein eigener IT-Bereich im Unternehmen integriert sein. Durch die Vielfältigkeit der Funktionalitäten sind die Anforderungen an das Hosting im Verhältnis zu anderen CM-Systemen sehr hoch.

Ergebnis für den Einsatz

Je komplexer und schwieriger gestaffelt ein Portal von Betreibersicht konzipiert wird, desto eher erscheint TYPO3  als die beste Lösung. Das Programm gilt als das Enterprise-Content-Management-System. Wir empfehlen Typo3 für Internet-, Extranet- oder Intranet-Projekten von Großunternehmen mit internationaler Ausrichtung oder für Projekte mit komplizierter Aufgabenstellung und Zielsetzung.