Entwicklung von Lösungen für B2C Portale

Das eCommerce wird derzeit bestimmt von Onlineshops und einigen wenigen B2C Plattformen. Der Verkauf über ein Portal hat jedoch verschiedenste Vorteile, die in ihrer Gesamtheit von einem Shopsystem nicht geleistet werden können.

B2C Portal – Einsatz im eCommerce

Das Endkundenportal stellt für die Nutzer nicht nur die einzelnen Produkte dar und gibt einen Überblick über die Anzahl von Angeboten, es verbindet vielmehr das Unternehmen mit dem Käufer. Die dadurch erreichte Identität und die geschaffenen Netzwerke bringen weitverzweigte Möglichkeiten. 

 

Plattform Projekte im Unternehmen einbinden

Entwicklung eines Projekt Plans  >  Nutzung der vorhandenen Technologien (Shopsystem, Verkaufsabläufe, Einkaufsprozesse)  >  Darstellung der Nutzer und der Produkte  >  Entwicklung der Konzepte von Schnittstellen und Lösungen für Inhaltspflege via CMS  >  Statuierung von Marketing und Entwicklung einer Strategie im Bereich soziale Netzwerke  >  Programmierung und Umsetzung mit web gestützter Technologie  >  Optimierung der entstandenen Prozesse für Nutzer und das Unternehmen

 

B2B Bereich mit Endkunden verknüpfen

So könnte die Entwicklung von Marktplätzen gleicher Produkte oder die Weiterführung der im B2B Bereich schon geknüpften Verbindungen vorangetrieben werden. Auch aus Sicht vom Marketing erscheint die Nutzung einer ausgereiften Portal Technologie zielführend, da zielgruppenspezifisch und einfach instrumentalisierbar.

Portal Technologien web basiert nutzen

Das Ziel von jedem B2C Portal Projekt steht fest: Umsatzsteigerung im eCommerce. Auf dem Weg dorthin müssen die vielfältigen Funktionalitäten und Technologie integriert werden.

 

Komponenten von B2C Portalen:

  • Auf Vollständigkeit und optimale Usability ausgerichtetes Design
  • Responsive Design für mobilen Kunden
  • Übersichtliche und zielgerichtete Navigation
  • Perfekte Aufbereitung von Preisen, Produkten, Informationen
  • Reichhaltige Zusatzinformationen und Datenblätter zu verwendeten Technologien
  • Schneller und einfacher Bestell- und auch Rückabwicklungsprozess
  • Integration der shoptypischen Funktionen (Bewertung, Empfehlung, Vorschläge einzelner Produkte)
  • Einbindung von Warenwirtschaft, Nutzerverwaltung u.ä.
  • Eigenständige Bereiche der Nutzer
 

So simpel und einfach die Vorgaben klingen, so interessant und schwierig kann eine Integration vorhandener Technologien vom Unternehmen sein. Allein Warenwirtschaft und Verwaltung von Nutzer-, Kunden- und Produktdaten kann enormen Aufwand verursachen.

Fairnet medien agentur findet die Lösungen

Falls Sie am Anfang einer Planung stehen oder bei der Erstellung Ihres B2C Portals nicht weiter kommen, fragen Sie einfach bei uns, der fairnet medien agentur, nach einer Expertise – wir erstellen einen Überblick über den aktuellen Stand und die Lösungen, die Ihr Projekt sicher voran bringen kann.