Qualitätsplanung - Anfang und Ende des Qualitätsmanagements

Fehlervermeidung durch Prozessplanung

Das Management der eigenen Qualität beginnt, wie praktisch jede unternehmerische Entscheidung, mit einer detaillierten Planung. In diesem speziellen Bereich handelt es sich um einen kontinuierlichen Prozess. Das bedeutet, dass nach jeder Realisierung einer Verbesserung die Anpassung und Neuausrichtung der Qualitätsplanung erfolgt und erfolgen muss. Ergebnis und Prozess bedingen einander sozusagen.

Endlosprozess des Qualitätsmanagements

Begrifflich steht die Qualitätsplanung für die theoretische Voraussage der künftigen Eigenschaften und Funktionen, die ein Onlineshop erfüllen soll, kann oder muss. Dabei ergibt sich die Planung aus dem Zusammenspiel der festgelegten Ziele und den dazu nötigen Handlungen und Ressourcen. Entscheidend für die Qualitätsplanung ist die genaue Definition von Kundenstamm, also der Zielgruppe, und der angebotenen Leistung des Shops. Dies geschieht mit der Konzeptionierung Ihres Magento-Shops direkt am Beginn der Umsetzung Ihres Projektes. Mit unserer Hilfe als Full-Service-Agentur haben Sie Ihre zukünftige oder bestehende Kundschaft klar herausgearbeitet und deren Anforderungsprofile aufgestellt.

Doch das reicht noch nicht aus, um die Qualität zu gewährleisten. Das Ziel der Qualitätsplanung ist vielmehr die Vermeidung von Fehlern und die Garantie der Verwirklichung der geplanten Umsetzung. Dabei spielt eine gute und vor allem nachvollziehbare Dokumentation eine gewichtige Rolle. Die vorher festgelegten Parameter Ihres zukünftigen Onlineshops müssen erkennbar und überprüfbar sein.

Nur mit einer transparenten Darstellung der Umsetzungsabläufe kann dies erreicht werden. Alle relevanten Daten und Informationen müssen zentral gesammelt, überwacht und verwaltet werden.

Dokumentation & Risikoeinschätzung entscheiden über Qualität

Bei der Überwachung der Umsetzungsprozesse kommt ein weiterer Eckstein der Planung hinzu. Bei den einzelnen Bereichen werden, schon in der Planung, bestimmte Risikogruppen festgelegt. Dies geschieht durch die Relation von Häufigkeit des Fehlerauftritts und dessen Auswirkungen auf die Funktionalität des Teilbereiches und des gesamten Projektes. Wir, die fairnet medienagentur, entwickeln für jedes einzelne Projekt eine Risikogruppeneinteilung. Damit gewährleisten wir neben der bestmöglichen Durchführung der Qualitätsplanung auch eine extrem schnelle Erkennbarkeit und verringern damit die Auswirkungen von Fehlern auf das gesamte Projekt.

Sind die Risikogruppen festgelegt, die Dokumenationsabläufe und –hierarchien verankert und die Qualitätsplanung in feste Bahnen gelenkt, beginnt der Kreislauf aus Qualitätssicherung, -steuerung und der Optimierung und Verbesserung. Sollten Sie mehr über die Planung und Risikoeinordnung bei der Erstellung von Magento-Onlineshops erfahren wollen, verabreden Sie einfach einen Termin!