Affiliate-Marketing – Netzwerke stärken Werbeeffekte

Dem Sprichwort folgend, „eine Hundemeute ist des Hasen Tod“, haben sich, natürlich nicht im martialischen Sinne, auch die Werbetreibenden zusammen getan, um die potentiellen Kunden besser zu erreichen. 

Struktur eines Affiliate-Systems

Die Netzwerkwerbung oder auch Affiliate-Marketing genannte Vertriebslösung basiert auf dem Vermittlungsprinzip. Sie als Shop-Betreiber übergeben dem jeweiligen Partner Ihr Werbemittel, damit dieser es innerhalb seiner Sphäre verbreitet. Das Werbemittel kann ein Banner, ein Newsletter oder ein Gutschein sein.

Entgelt per sale oder per klick

Ziel des Affiliates ist es, das möglichst viele Nutzer das Werbemittel anklicken und so auf die Shopseite des Werbetreibenden landen. Die Entgeltung kann dabei unterschiedlich gestaffelt sein. So werden, je nach Vereinbarung, die vereinbarten Provisionen an den Affiliate fällig, wenn ein Nutzer den Link aktiviert, wenn er sich eine bestimmte Zeit auf der Shop-Website aufhält oder wenn er dort einen Geschäftsabschluss tätigt.

Die Überprüfung erfolgt sehr exakt, da die entsprechenden Links interne Informationen an Sie als Shop-Betreiber übermitteln, die eindeutig nachweisen, woher der Kunde in Ihren Magento Shop gelangt ist. Technisch umgesetzt wird das mit dem sogenannten Cookie-Tracking. Der Cookie, der sich nach Klicken auf das Werbemittel  auf der Nutzerfestplatte abspeichert, ermöglicht das Erkennen und Nachverfolgen des Users.

Crosschannel-Nutzung möglich

Großer Vorteil dieser Art der Werbung ist die kumulative Nutzung der Eigenschaften der Partnerwebsites. Dies betrifft sowohl deren Sichtbarkeit im Suchmaschinenbereich als auch den Besucherstrom, kurz traffic, den diese Seiten haben. Das Affiliate-System kann auch crosschannel eingesetzt werden. Offline sind dabei gedruckte Gutscheine und Coupons denkbar, die über einen Code dem jeweiligen Affiliate zuordenbar sind.