Magento Shop ChecklisteKonzeptionsphase eines Online Shops

Allgemeine Fragen zur Planung & Konzeption

Einflussfaktoren auf Konzeption

Die Erstellung eines strategischen Konzeptes ist essentiell für das Gelingen Ihres Onlineprojektes. Nur mit einer detaillierten Erarbeitung der Antworten auf die folgenden Fragen erreichen Sie eine sinnvolle Qualität in den von Ihnen gesetzten Bedingungen. Und nur die können wir als Agentur auch später umsetzen.

Bestimmen Sie Ihre Zielgruppe und Ihre Ausrichtung möglichst genau, dies wird auch im Verlaufe des Betriebes Ihres Online Shops eine sehr entscheidende Größe werden. Dies wird schon bei der Umsetzung des Projektes erheblichen Einfluss haben, da Funktionalität und Design von dieser Ausarbeitung abhängen.

Kann ich meine Zielgruppe eingrenzen?

  • Welche Funktionen erwartet die Zielgruppe beim Shop?
  • Welche Funktionen bieten im Vergleich zu den Mitbewerbern einen Zusatz (z.B. Konfigurator, Vergleichende Produktangebote, Wunschliste, Notizfunktion, Bewertungen, Zusatz- oder Erweiterungsangebote)? 

In welchem Maße beeinflusst die Benutzerfreundlichkeit (Usability) das Verhalten meiner Kunden?

  • Welchen Wert legen Sie auf eine hervorragende Suchfunktion?
  • Sind Sie informationsaffin oder schnellbestellend?
  • Lohnt die Bildung von Unterkategorien oder schadet eine zu verzweigte Struktur?

Sind meine Kunden spaßsuchend oder eher sachlich?

  • Handelt es sich um einen Geschäftskunden- oder Endkunden-Shop?
  • Entscheidet das Produkt als solches oder muss ich einen bestimmten Zusatzdienst anbieten?
  • Bedürfen die Produkte einer besonderen Darstellung (z.B. Video, Animation) oder ist eine bildlich-textliche Erscheinung ausreichend?
  • Ist die Einbeziehung shopfremder Elemente notwendig (z.B. Minispiele etc.)?

Konkrete Planungs- & Konzeptionsphase

Verwirklichung des Onlineprojektes

Nach der Klärung der allgemeinen Fragen müssen nun die sich daraus ergebenden Eigenschaften des Shops herausgearbeitet werden. Entsprechend den grundlegenden Eckpunkten ergibt sich ein Raster von notwendigen Entscheidungen. Diese ziehen sich von den Vorstellungen von Design und Funktionalität bis hin zur Anbindung von betriebsinterner Software.

Die folgenden Fragen umreißen diesen Konkretisierungsschritt. Naturgemäß ergeben sich aber bei jedem Projekt individuelle und besondere Fragestellungen. Die Erstellung eines konkreten Aufgabenkataloges bedarf daher einer engen Zusammenarbeit zwischen Ihnen und uns.

Wie muss das Design für einen Kaufanreiz beschaffen sein?

  • Entspricht das Design dem schon vorhandenen Erscheinungsbild des Unternehmens?
  • Unterstützt das Design die notwendigen Navigationsentscheidungen?
  • Ist es eher spaßbezogen zu konstitutieren oder sachlich zu halten?

Welche Funktionen muss der Shop aus Betreiber- und Kundensicht erfüllen?

  • Wie sollen die Produkte dargestellt werden?
  • Wie werden die Artikel gesucht und angesteuert?
  • Welchen Raum müssen die Produktbeschreibungen einnehmen?
  • Sind Bewertungs- und Benotungsfunktionen notwendig?
  • Braucht der Shop eine spezifische Einzelanfertigungsfunktion (Konfigurator/Produktersteller)?
  • Sind kundenspezifische Informationsmedien geplant (z.B. Foren, Tipps, Tricks, Gästebücher etc.)?

Welche Zahlungsvarianten sollen implementiert werden?

  • Sind neben den Klassikern Nachnahme und Vorkasse noch Kreditkarte, PayPal und Sofortüberweisung geplant?
  • Soll Rechnungskauf aktiviert sein – und wenn ja, unter welchen Voraussetzungen?
  • Wird ein Komplettanbieter für Zahlungsabwicklung favorisiert?
  • Sollen Bezahlplattformen integriert werden?

Wie kann die Suchmaschinenfreundlichkeit gewährleistet werden?

  • Wie lässt sich ausreichend Inhalt in den Shop integrieren, ohne Usability-Nachteile für den Nutzer zu kreieren?
  • Sind alle einfachen technischen Optimierungsmaßnahmen bedacht (URL, klare Struktur, Überschriften)?
  • Welche Ansatzpunkte für spätere Onlinemarketingmaßnahmen sind schon in der Umsetzung bedacht?

Ist ein Überblick über die Wettbewerbersituation vorhanden?

  • Gibt es Mitbewerber?
  • Sind diese auf einen anderen Fokus ausgerichtet als der geplante Shop?
  • Wo liegen die Stärken und Schwachstellen der Konkurrenz?

Shop-Betriebsphase

Suchmaschinenfreundlichkeit - wichtigster Optimierungspunkt!

Suchmaschinenoptimierung

Insgesamt gibt es über 120 konkrete Punkte, die bei einer Entwicklung für die optimale SEO-Performance, berücksichtigt werden sollten. Die wichtigsten darunter sind:

  • Wie können Menüpunkte optimaler benannt werden?
  • Wie lässt sich die Erzeugung von Meta Tags, Bild-Name, Überschriften, usw. automatisieren?
  • Wie muss der Server konfiguriert werden?
  • Welche Eckpunkte müssen beim Shop-System beachtet und konfiguriert werden?

Suchmaschinenmarketing

Neben den reinen Optimierungsmaßnahmen generieren die Marketing-Aktivitäten bei den Suchmaschinen einen enormen Traffic-Anstieg. Die SEM können unter anderem Folgendes beinhalten:

Optimierung der Ladezeiten

Studien belegen, dass beinahe 3 von 4 Nutzern einen Shopbesuch abbrechen, wenn die Ladezeit länger als 5 Sekunden andauert. Die meisten Nutzer gehen von Ladezeiten von 2 Sekunden aus, ermittelte Forrester Consulting. Die Verärgerung überträgt sich bei mehr als 25 Prozent der Kaufabbrecher sogar auf das Ladengeschäft.

Product-Feeds aus der Wawi

Begrenzung der Produktwerbung auf verfügbare Produkte und die automatische Angleichung bei Preisänderungen gehört zur hohen Schule des Online-Marketings.

Einsatz von Webcontrolling-Tools

Neben der Auswahl der richtigen Software sind auch die Ergebnisse der Erhebungen richtig einzuordnen. Neben der Kosten-Umsatz-Relation sind vor allem die Konversionsermittlung und die Analyse des Abbruchpunktes wichtige Eckpunkte des Controllings.

Zertifikate

Jeder fünfte Nutzer bricht seinen Einkauf ab, wenn der Shop keinerlei Gütesiegel (wie etwa Trusted Shops) anzeigt. Studien belegen, dass dies ein Ausdruck der Konformität und Unpersönlichkeit des Onlinehandels ist. Das Käufervertrauen wird durch die Suggestion eines vertrauenswürdigen Prüfers deutlich angehoben.


Falls Sie Fragen zu dieser Checkliste haben oder eine intensivere Unterstützung bei Ihrem geplanten Onlineprojekt benötigen, fragen Sie einfach bei uns an!