SEO Best Practice

Häufig stellen uns Kunden Fragen wie die folgende:

"Bringt denn SEO wirklich etwas?"

Wir antworten dann meist, dass Suchmaschinenoptimierung diejenige Disziplin im Online Marketing mit dem niedrigsten Investitiongrad und dem höchsten ROI ist. Um dies einmal etwas anschaulicher und greifbarer darzustellen, stellen wir Ihnen ein best practice Projekt vor.

SEO Best Practice
SEO Best Practice

Projektverlauf

Das Projekt startete im Sommer 2012 mit einem Sichtbarkeitsindex von 0,02. Die Wettberwerbssituation in der Branche ist erhöht bis stark erhöht. Wir betreuen den Kunden noch bis heute.

Sichtbarkeitsindex gesteigert von Ausgangswert 0,02 auf 0,8. Wir steigerten somit die Sichtbarkeit um das 40-fache.

Maßnahmen

  • Keyword-Analyse
  • Wettbewerber-Analyse
  • SEO Modul-Erweiterung für Online Shop Software
  • Content-Aufbau
  • Interne Verlinkung

Zu Beginn des Projektes untersuchten wir zunächst das Wettbewerberumfeld, dessen Struktur und die bestehenden Optimierungen im Kontext SEO und Online Marketing generell, der Wettbewerber. Daraus leiteten wir Maßnahmen und Chancen für unseren Kunden ab. Eine erste Erkenntnis hieraus war ein Mangel an Informationen zu den Produkten. Das veranlasste uns, den Informationsgehalt anzuheben. Des Weiteren formulierten wir ein Keyword-Set aus einer Keyword-Analyse heraus, um die relevanten Suchbegriffe festzustellen.

Fazit

SEO braucht Zeit. Kurzfristige Aktionen wirken erst  Monate später, zum Teil sogar erst Jahre. Wir haben das Projekt im Sommer 2012 begonnen. Volle Wirkung haben die SEO Maßnahmen erst über ein Jahr später entfaltet.