Regionalmarketing mit neuem Portal Air Meißen

Der „Grüne Papierflieger“ als Symbol für ein leichtes aber tragfähiges Konzept, schnell und unkompliziert – das ist die Devise der Wirtschaftsförderung Region Meißen GmbH. Der Betreiber von air-meissen.de bewirbt derzeit massiv die eigene regionale Jobplattform. Und das mit zunehmenden Erfolg. Geschäftsführer Sascha Dienel hat in einem Interview mit der Sächsischen Zeitung in dieser Woche erklärt, dass die ersten, größeren Sponsoren-Vereinbarungen unter Dach und Fach sind. Gewohnt regional stehen Unitrans Hauptvogel aus Klipphausen und die Gebrüder Jehmlich GmbH aus Nossen an vorderster Front – und weitere lokale Hochkaräter sollen noch folgen.

Erste Sponsoren aktiviert - air-meissen.de startet durch

Job Portal Air Meißen

Insgesamt stößt das neue, frische Design auf enormen Zuspruch. Mit klaren Navigationsstrukturen und der prima mobil nutzbaren Darstellung werden vor allem junge Leute angesprochen. Eine Zielgruppe, von der sich Geschäftsführer Sascha Dienel enorm viel verspricht – denn dies zeigt genau die Zielrichtung der Jobplattform: „Die Idee ist es, Leute aus dem Landkreis anzusprechen, die sich neu orientieren möchten, oder junge Leute aus der Region, die eine Ausbildung suchen.“

Doch nicht nur die Jobsuchenden werden von den Angeboten im Portal verwöhnt, auch und vor allem für die regionalen Unternehmen und Firmen bietet die Plattform die Möglichkeit, die eigenen Leistungen und Fertigkeiten online besser zu positionieren. Neben der gewohnten Kurzvorstellung der Firma lassen sich detaillierte Jobangebote genauso hinterlegen wie Image- oder auch Bewerbungsfilme. Damit stößt air-meissen.de in eine Lücke – denn sehr oft werden nur simpelste Unternehmensinformationen in den Jobportalen hinterlegt. Durch den hohen Bedarf an qualifizierten Arbeitskräften können sich bestimmte Arbeitnehmer-Gruppen die Angebote aussuchen. Und hier ziehen dann diejenigen Angebote, die dem potentiellen neuen Mitarbeiter die umfangreichsten Informationen bieten.

Funktionalität & Inhalt - Online-Jobplattform regional gedacht

Die Zahlen an sich sprechen eine deutliche Sprache: Ende Mai gelauncht gibt es schon über 500 offene Stellen und mehr als 400 Ausbildungsangebote. Ein hervorragender Erfolg, vor allem auch dank unserer reibungslos gestalteten Frontend-Designs und Anpassungen im Bereich User Experience. Die farblichen Einschübe und selbstentwickelten Buttons und Items bilden eine spielerisch-funktionale Komponente, die von den meisten der Nutzer als sehr angenehm und hilfreich angesehen werden. Weitere Anpassungen werden noch folgen – Sie können gespannt sein.

Zurück